Apis mellifica / Biene - Bellis perennis - Gänseblümchen Calcium carbonicum - Auster Calendula - Gartenringelblume Lachesis / Gift der Buschmeisterschlange Magnesium phosphoricum / Magnesiumsulfat und phosphorsaures Natrium Phosphorus / Verriebener Phosphor Sepia /Tinte des Tintenfischs
                Heilpraktiker - Praxis für klassische Homöopathie und Körpertherapie
S. Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, schrieb:
 
Es gilt, das Befinden des Erkrankten umzustimmen, mit den Kräften
der Arznei die natürliche Krankheit durch Ähnlichkeit aufzuheben,
so dass er von selbst bald erstarkt und geheilt ist.
Köthen, 18.3.1833

Die Behandlung beginnt mit der Anamnese. In einem 2-stündigen Gespräch
wird neben der Untersuchung aktueller Krankheitssymptome auch die
individuelle Situation (Lebensumstände, Stimmungslage, seelische und
körperliche Befindlichkeiten und Reaktionsweisen) erfragt.

In der Auswertung wird das passende homöopathische Mittel herausgesucht,
dessen ganzheitliche Wirkung eine tiefgehende Heilung von innen nach außen
in Gang setzt.

               
      Portrait Kontakt Impressum